Neu im Kino

Where to, Miss? (Szenenbild, © Jan David Günther/W-Film)
 
Where to, Miss?
Doku über die Emanzipation einer jungen Inderin mehr


Manchester by the Sea (Szenenbild, © Claire Folger Courtesy of Amazon Studios.jpg)
 
Manchester by the Sea
Intensives Familiendrama mit Casey Affleck mehr


Der die Zeichen liest (Szenenbild, © Neue Visionen Filmverleih)
 
Der die Zeichen liest
Ein Schüler entwickelt sich zum radikalen Christen mehr


Bob, der Streuner (Szenenbild, © Concorde Filmverleih)
 
Bob, der Streuner
Freundschaft zwischen einer Katze und einem Junkie mehr


La La Land (Szenenbild, © Studiocanal)
 
La La Land
Ein klassisches Musical im Heute angesiedelt mehr


Love & Friendship (Szenenbild, © 2016 BLINDER FILMS CHIC FILMS REVOLVER AMSTERDAM ARTE France Cinema)
 
Love & Friendship
Verfilmung eines Jane-Austen-Romans mehr


Assassin's Creed (Szenenbild, © 2016 Twentieth Century Fox and Ubisoft Motion Pictures. All Rights Reserved)
 
Assassin's Creed
Adaption des gleichnamigen Computerspiels mehr


Vaiana (Szenenbild, © 2016 Disney. All Rights Reserved)
 
Vaiana
Eine Häuptlingstochter aus der Südsee rettet ihr Volk mehr


Paula – Mein Leben soll ein Fest sein (Szenenbild, © Pandora Film/Martin Menke)
 
Paula – Mein Leben soll ein Fest sein
Das kurze Leben von Paula Modersohn-Becker mehr


Das Land der Erleuchteten (Szenenbild, © Pieter-Jan De Pue)
 
Das Land der Erleuchteten
Doku über Kinderbanden im Hindukusch mehr


Marie Curie (Szenenbild, © P'Artisan Filmproduktion)
 
Marie Curie
Biopic über die zweifache Nobelpreisträgerin mehr


Neuigkeiten der Herausgeber

Unterrichtsmaterial zum Film Timm Thaler

Andreas Dresens Timm Thaler ist die erste Adaption des Kinderbuches von James Krüss für das Kino. Der Spagat zwischen einem charmanten Kinderfilm und einem klugen, zeitkritischen Blick auf die Gegenwart gelingt ihm mühelos. Wie auch die literarische Vorlage wechselt die Filmerzählung geschmeidig zwischen den ganz realen Sorgen und Wünschen eines 12-Jährigen und der Fantastik einer teuflischen Traumwelt. Die Arbeitsblätter des Filmheftes klären Handlungs-zusammenhänge und Figurenbeziehungen und greifen zudem einzelne Handlungsmotive wie den Teufelspakt, die Wetten oder verschiedene Facetten der Figur Lefuets heraus. Exemplarisch können die Schülerinnen und Schüler eine Filmszene untersuchen und dabei schrittweise nachvollziehen, wie eine knappe, beschreibende Textpassage aus dem Buch für den Film dramatisiert wurde. Der Film eignet sich für die 3.-7. Klasse geeignet und für die Fächer Deutsch, Lebenskunde/Ethik, Religion, Philosophie.

Download Filmheft


Neuigkeiten der Herausgeber

Filmheft Nebel im August
Nebel im August erzählt vom Schicksal des rebellischen Ernst Lossa, der 1944 Opfer der NS-Euthanasie wurde. Das Filmheft beleuchtet Aspekte der Filmentstehung von der Ideenfindung bis zu den Dreharbeiten, an denen auch Menschen mit Behinderungen beteiligt waren. Darüber hinaus werden das Thema NS-Euthanasie und damit zusammenhängende, ethisch-moralische Fragestellungen behandelt.

www.visionkino.de


Veranstaltungstipp

Jung und Abgedreht 2017 29.01.2017, Hanau
Das Hanauer Jugendfilmfestival präsentiert Beiträge von Filmemachern zwischen 14 und 27 Jahren.
mehr
Creajeune 9 - Saarbrücken 02.02.2017 bis 03.02.2017, Saarbrücken
Am 2. und 3. Januar sind in Saarbrücken die Beiträge in der Kategorie "Kinder" zu sehen.
mehr


Medientipp

Filmanalyse. Arbeitsblätter für einen kompetenzorientierten Geschichtsunterricht
Filmanalyse. Arbeitsblätter für einen kompetenzorientierten GeschichtsunterrichtAutor Heinrich Ammerer bietet Unterrichtsvorlagen zu 17 Historien- und Geschichtsdokumentarfilmen. mehr


Rückblick

Film des Monats Dezember Alle Farben des Lebens mehr


Begleitmaterial

Filmpädagogisches Begleitmaterial liegt zu folgenden Kinostarts vor:

Der die Zeichen liest
Junction 48
La La Land

Weitere Begleitmaterialien finden Sie in der Filmhefte-Datenbank mehr


Adressen

Kinos, Medienzentren, Fachexperten/innen, Einrichtungen und Initiativen aus dem filmpädagogischen Bereich mehr


 
Drucken Teilen
Seitenanfang
 
© 2017 kinofenster.de